Cottage Garden

privatgarten | Duisburg

Da die Bauherren nach einigen beruflichen Jahren in London auch in ihrem Zuhause ein britisches Lebensgefühl aufrecht erhalten wollten, sollte neben der Inneneinrichtung auch der Garten im englischen Stil gestaltet werden. Es galt also den Charme englischer Gärten mit Hilfe üppiger Pflanzungen und rustikaler Natur-steinbeläge in das Ruhrgebiet zu transportieren.
Klassische ‚Mixed Borders’ in denen zahlreiche Stauden mit unterschiedlichsten Blattfarben und ‐formen, sowie strukturbildende Buxuskugeln und englische Rosen sich mit Taxus, Blauregen und Gräsern abwechseln, schaffen das ganze Jahr über einen reichhaltigen Blütenflor. Immergrüne Heckenelemente teilen den schlauchförmigen Verbindungsgang zwischen dem vorderen und hinteren Gartenteil zu einem abwechslungs-reichen Erlebnisraum der von üppigen Hortensien flankiert wird.

Planung | 2007/2008
Leistungsphase | 1-8
Grundstücksgröße | ca. 245 m²